Freitag, 15. Januar 2010

was hat geocachen mit sex zu tun?

outdoorsex

Sehr viel, wenigstens wenn es nach den Twitterhinweisen des Unternehmers cacheadvance geht. Vor allem jedoch, wenn einfache Männerwelten bedient werden.

Die katholische Kirche, die Bloggergemeinde, aber vor allem die Twitteranten scheinen die Zahl Zehn zu lieben, um die Umwelt mit Ge- und Verboten, aber vor allem mit ihrer unmaßgeblichen Meinung und scheinbaren Expertise zu überziehen: zehn Gebote, zehn Tips um die Blog - Besucherzahlen zu stärken, 10 Hinweise für die Cacherpraxis und natürlich: 10 Tips um die private Beziehung zu retten, oder sagen wir lieber euphemistisch: zu verbessern.

Nein, klicken Sie bitte nicht aus diesem Posting, werte LeserInnen, cachecache will Sie nicht mit voyeuristisch ausgetragenem und aufdringlichem Beziehungsgeknatsche belästigen und verlinkt daher auch nicht zu unsäglichen Podcasts von brabbelnden und ständig agressiven Cacherpärchen. Cachecache wollte nur raten, dass sich zu hassen beginnende Pärchen gleichwelcher sexueller Orientierung einfach ein GPS kaufen und mit dem Cachen beginnen sollen. Garmin wird sich freuen und Sie tragen vielleicht zum Wirtschaftsaufschwung bei. Vielleicht finden Sie auch einen Schatz, der so richtig stimuliert. Bis dahin befolgen sie einfach die 10 Gebote aus dem Online Magazin für den Mann von heute:

Keep your Relationship Interesting.
(...) 5. Find out what she likes to do, or what she would like to try, and find new ways to bond and spend quality time. Go hiking, camping, geocaching, paint pottery, see a new type of movie, anything to keep the relationship exciting (...)

Donnerstag, 14. Januar 2010

Chronik eines Unfallcaches

boehler

cachecache hat ja schon vor einiger Zeit von einem Tradi berichtet, der sich vor dem Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus befindet und der vom Krankenhauspersonal, PatientInnen wie FlaneurInnen gern genutzt wurde . Ausgesetzt von pomelo im Februar 2009 hat dieser einfache Tradi so manches Herz erfreut. Zwar hatte eine stetige Versammlung rauchender Patientinnen am Eingang des Krankenhauses die Dose fast im Blick, aber einige Monate gings gut mit dem Finden und wieder Verstecken. Wie schrieb ein Finder so schön: .... inmitten verletzter muggles gehoben .....
Doch als die harte Winterzeit vorbei war, fingen die Troubles an. Mitte Juni gemuggelt und ein Monat später noch einmal. Pomelo verliert die Nerven und archiviert ein halbes Jahr später. Fazit: 214 Logs in einem halben Jahr. Und der verunfallte Cache geht den Weg, den eben viele Städtedosen schon nach kurzer Zeit gehen müssen: ins Nirvana.
Ein Jahr später aber, am 6. Jänner 2010 veröffentlicht pupsino am wahrscheinlich selben Ort erneut einen Cache, diesmal versteckt von einem Cacher mit dem einschlägigen Namen 2ndaid. Der Mann arbeitet offenbar an einer Serie von Caches an Wiener Krankenhäusern. Deshalb hat der Cache nun seinen Namen gewechselt und heisst nun in schickem Englisch: Vienna Hospitals - Lorenz Böhler. Einen Tag später ist der Cache disabled, mit dem etwas kryptischen Verweis, dass der Container (sic!) ausgetauscht werden müsse. cachecache ist gespannt, wie es weitergehen soll mit dem in kurzer Zeit so oft verunfallten Unfallcache.

Mittwoch, 13. Januar 2010

Sprachlos auf Rügen

Auszug aus einer neuen Videoproduktion zum Thema Geocaching. Aus dem Off eines Fundstücks:
(tiefes Seufzen, männliche Stimme:) jaaa! (weibliche stimme, aufmunternd, fast lockend:) jaa! (beide:) ja, jaaaaa (Stöhnen, männliche Stimme:) soooo, wir sind hier bei (Pause) namenlos. namenlos, ja da ist namenlos. jaaa, namenlos hat nämlich keinen namen.
jaaaaaa, es gibt nämlich eine neue Seite für Medien zum Thema Geocaching. Hat sogar nen Namen: cachemedia. Eh klar. Wir freuen uns sehr. oh jaaaa. Viel schöne peinliche Sachen bald daaaa.

Umweltprovinz Österreich

naturgc

... und in Österreich wird diesbezüglich fast schon unerträglich desinteressiert geschlafen. Damit meine ich die großen relevanten Umwelt- und Naturverbände, die sich dem Thema Geocaching nicht angenommen haben. Man kann nicht einmal behaupten, dass wir anteilsmäßig ein Geocachingzwerg sind. Das Umweltvorzeigeland Österreich entpuppt sich einmal mehr als touristenverträglicher Nationalmythos. Oder werde ich eines Besseren belehrt und jemand postet einen relevanten Link?

Montag, 11. Januar 2010

Kontrollwut

spy-vs-spy

Eine Frage, geschätzte Cacherkolleginnen, denn ihr seid ja schließlich im Besitz der notwendigen Betriebsmittel:
If you had the ability to track your child’s every movement during the day, would you do so? Or is this an example of helicopter parenting taken to extremes? How about tucking a portable GPS unit in her backpack?

Und wem dies interessant erscheint, der/die möchte auf wired weiterlesen.

Daisy hält deutsche Cacher fest im Griff



Was verwunderlich ist, weil eigentlich hat Daisy in Deutschland fast nichts gehalten, was die Meterologen versprochen haben. Jedenfalls laut Jörg Kachelmann :
Nun hat das Tief „Daisy” die Medien in einen apokalyptischen Schneechaosrausch versetzt (der WDR änderte am Freitag und Samstag wiederholt sein Programm, doch Daisy ließ sich auch von insgesamt 120 Minuten Sondersendungen nicht überreden, im Sendegebiet eine Katastrophe anzurichten).
Die Dame übt jedoch trotz aller Unzuverlässigkeit eine eigenartige Faszination auf die deutsche Cachergemeinde aus. Visionen wie im Roland Emmerich Film "The day after tomorrow" scheinen den Hintergrund des Tagesgetwittere und -geblogge zu sein.

Während martina die prinzipielle Frage quält, ob denn Schneecachen aus prinzipiellen Gründen ausgeübt werden soll oder nicht und dabei zu überraschenden Lösungen findet; während mo-cacher sogar von einer richtigen Berichterstattung (podcast aus Berlin) zu berichten weiss; während sich die hexe82 mit ihrem Streifen operation daisy in hollywoodreifer filmdramatik übt - fällt eben ein wenig Schnee in deutschen Landen.

cachecache denkt, es ist gut, dass wir Wetter haben: womit sollten wir sonst unsere Sinne beschäftigen? Nur Mut, die nächste Daisy kommt bestimmt - und dann so richtig!!! Bis dahin halt ichs lieber mit den kids:

Sonntag, 10. Januar 2010

Videohint für Cache

Im Falle, dass mal jemand zum Cachen in die Nähe von Victoria (Australien) kommt, sei ihm/ihr dieser Cache ans Herz gelegt. Lösen kann man ihn ja auch schon jetzt, den Pi Cache:

Pi hints from pwags on Vimeo.

Samstag, 9. Januar 2010

track it down

Nun auch Stühle als Reisende, die per GPS gefunden werden. boingboing macht uns darauf aufmerksam:
(...) Blue Dot Studio put 25 of their chairs on the streets of Manhanttan, and then followed the chairs through a combination of GPS and video surveillance as people picked them up and took them home--which, by the way, the public could follow in real time on Twitter. Then the filmmakers interviewed the chair-collectors (...)

Blu Dot Real Good Experiment from Real Good Chair on Vimeo.

Freitag, 8. Januar 2010

tb-rescue bei den ösis und in der schwyz



Es hätte ja nicht dieses Naiv-Videos bedurft, um die Funktionsweise und Vorteile von tb-rescue der Cachergemeinde nahe zu bringen. Familienklischees werden recht kräftig bedient, Mutter nimmt ihren Kochlöffel zum Cachen mit und die belegte Kinderstimme nervt. Aber wollen wir diese Produktion als Bemühung eines begabten Kleinkindes mit Legoaffinität bezeichnen und verständnisvoll pädagogisch lächeln. Auch beim Design der Website wollen wir, wenn auch etwas verkrampft, beide Augen zudrücken. Denn die Idee und der Aufbau der Website sind mehr als interessant.
Davon ist ja schon vielerorts berichtet worden, bei den dosenfischern hat sie einen Anerkennungspreis gewonnen und der deutsche geoklub hat ein eigenes Supportforum eingerichtet.
Cachecache hat sich den derzeitigen Nutzen für die Schweizer und österreichische Gemeinde angesehen und ist zu einem ernüchternden Fazit gekommen: es gibt in unseren Landen wohl kaum einen Reisenden, der errettet werden will. Cachecache wird also folgendes tun: seine beiden schmerzlich immobilen TBs anmelden und sich verständigen lassen, falls mal ein Verzweifelter in seinen Wohngegenden auftauchen sollte. Und vielleicht wird dann cachecache ein guter Mensch und TB-Retter. Warten wir es ab.

Donnerstag, 7. Januar 2010

Bremer OHB erhält Zuschlag für Galileo-Satelliten

(...) Großauftrag für ein deutsches Familienunternehmen: Der Raumfahrtkonzern OHB soll die ersten 14 der insgesamt 32 Satelliten des europäischen Navigationssystems bauen (...)
meldet die Zeit. Der Start soll mit 2014 erfolgen und (auch uns Geocacher) unabhängig vom us amerikanischen GPS machen. Und obendrein soll das neue Satellitensystem auch noch genauer sein. Was uns freut und hoffen läßt.

Chauvicaching

sportsmen

Immer wieder die peinliche Frage nach den letzten Reservaten der Männlichkeit! Doch seid beruhigt, werte Kollegen: mit Geocaching hat sich ein Neues aufgetan. Und selbst Big Boss hat höchstpersönlich die "RUTSCHN" gelegt, der Präsident des Platzhirschen Groundspeak, Jeremy Irish, der unter @locuslingua getwittert hat, dass Geocaching zur Kunst der Männlichkeit gehört. Zumindest hat er auf die entsprechende Website verwiesen, die da behauptet, dass Geocaching zu den 45 angemessenen Hobbies des inzwischen nicht mehr ganz so starken Geschlechts gehöre: neben Lesen, Lederbearbeitung und Tanzen auf Bällen. Welch Erleichterung. In Zukunft können wir uns markige Reden wie jene endlich wieder ohne schlechtem Gewissen zugestehen: sehr gutes timing,´n tradi, ´n fragezeichen und zwei "naja"-multis weggeräumt und jetzt ne kleinigkeit essen

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren