The Good, the Bad and the Ugly

Ja natürlich, von HeadHardHat ist die Rede und vom Ende der Pionierzeiten des Geocaching.
Summary: Yeah, there is ugly out there. Yeah, there is stupid out there. (...) The point is: there is so much more good.

Der Edelpädagoge und Schöpfer der Geosnippits - Tutorials hat sich auf der Cachercon 2010 vor wenigen Tagen in seiner gutmütig brummigen Art zum Boom von Geocaching ausgiebig geäußert. Bezeichnender Titel seines Vortrags: Media. The Good, the Bad and the Ugly. Die Anleihe an den Titel eines Westerns von Sergio Leone mag für das Thema bezeichnend sein: denn so wie der Spaghettiwestern den heroischen Western amerikanischer Provenienz in den Sechzigern/Siebzigern seiner Unschuld beraubt hatte - scheint der Massenansturm auf Geocaching die Unschuld der Pionierzeiten zu bedrohen. Geocaching wird Volkssport und scheint für so manchen old hand beherrscht von dümmlichen Medienberichten, rücksichtlosen Newbies und gierigen Tourismusbüros.

Aufrecht und ein wenig ungeschickt (und nicht frei von Platituden) steht Headhardhat in der Brandung des Medieninteresses und setzt an zur Ehrenrettung seines geliebten Hobbies. Er wirkt ein wenig tragisch dabei, ähnlich wie viele ähnlich gelagerte Kommentare, die wir in letzter Zeit auf so vielen Blogs lesen durften.

The Good: Durch die Medienberichterstattung hat Geocaching eine breite Öffentlichkeit erreicht; die Berichterstattung über CITO Events befördert das Bewußtsein über die Notwendigkeit des Umweltschutzes, auch wird Wissen über das Hobby schnell weiterverbreitet;

The Bad: Das starke Wachstum der Anzahl von Geocachern bedingt auch zunehmend Umweltprobleme und jene Geocacher, die die Regeln missachten, bedienen meist die Schlagzeilen;

The Uggly: Die sensationslüsterne Medienberichterstattung konzentriert sich auf Umweltsünder, Vandalismus und das Spiel mit der Angst vor Terrorattacken.

Und was sind im Falle Geocaching die einflußreichsten Medien? Headhardhat betont hier die enorme Bedeutung der Socialmedia für den Aufbau von Netzwerken zwischen den Geocachern.

Wen das alles interessiert, der verfolge ihn in zwei Teilen auf Youtube (E):



Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

Februar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
13
28
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren