Sonntag, 21. Juni 2009

Airport Wien und Ostschweiz eröffnet

Die Idee hatte cachecache ja von GeoKrety entliehen. Denn der kostenlose Reisedienst für alle Arten von Gegenständen von Cache zu Cache hat ja den Begriff der mole holes erfunden: Zwei (oder mehr) Caches, die kontinuierlich miteinander verbunden sind und in denen Reisende über weite Strecken hinweg bewegt werden.
Nun, der cachecache mole hole transportiert alle Arten von Reisende, ob TB, GC oder GeoKrety in einem vierzehntägigen Pendeldienst zwischen der Ostschweiz und Wien. Die Jungfernflüge haben dieses Wochenende erfolgreich stattgefunden, 4 Geocoins, 1 Travelbug und zwei GeoKrets haben ihren Standort gewechselt. Die anstehenden Termine werden jeweils per note angekündigt. Schön wäre es, wenn sich andere Airports finden ließen. Bitte melden!

Besucherrückmeldungen Geo Fortress

auf dem österreichischen geocaching forum von friggschneck:
(...) Ich war ja sehr gespannt wie das wird - ob's was wird. Und kann nur sagen: alles perfekt organisiert, es waren zwar viele da, ich hatte aber nie das Gefühl einer "Massenansammlung", es war einfach nett einfach bei jedem x-beliebigen Cache sofort zwei, drei neue Cacher(teams) kennenzulernen. Der Regen war zwar nicht lustig, aber eigentlich nur eine kleine Terrainaufwertung und somit einfach eine Herausforderung (...)
und von yeolino:
(...) Wir waren "leider" nur gestern am Mega Event. Zur Zeit stapeln sich die Termine und das Zeitfenster dafür, war uns fast zu klein. Also sehr gut organisiert, eine ganz nette Location, wirklich spannend zu sehen wie viele Leute mittlerweile das "Dosensuche" praktizieren. Einerseits vielleicht war das Wetter nicht so schlecht und konnte einen noch größeren Ansturm auf manche Dosen abfedern. Wir haben bewusst nur 2 Caches besucht und auch da war fast ein Cacherstau. Naja mit dem haben wir ja auch gerechnet. Eigentlich ganz gut, dass die Teilnehmerzahl begrenzt war. Ich kenne einige welche sich nicht mehr anmelden konnten.
Ganz interessant fand ich auch die großen "Muschelbecken" voll mit trackable items und herum die Horde mit Notizblöcken bewaffnet die X davon discoverten (...)

Geo Fortress Presse 2

Nun sendet auch der ORF Salzburg:
(...) Trend: Geocaching als digitale Schnitzeljagd (...)

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

Juni 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 5 
 9 
10
11
12
13
14
16
18
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren