reviewer

Sonntag, 23. August 2009

Werbung, Werbung, Werbung

keine_werbung

Ohrfeigen, richtig schallende Ohrfeigen hat cachecache sich im Österreichischen Geocaching Forum geholt, als er aufgrund eines Caches mit eindeutiger Webebotschaft von der Verantwortung der jeweiligen Reviewer sprach, solche Art von Caches zuzulassen oder nicht. Wir haben verstanden: die Beurteilungen einiger findet nicht öffentlich statt und geht deshalb auch niemanden an! Und: die Agressivität auf Kritik ist selbsterklärend und soll an dieser Stelle nicht näher erörtert werden: mag sich jede/r sein/ihr Urteil bilden. Letztendlich wurde im gegenständlichen Fall die Kritik vom Owner des besagten Caches verstanden und wir haben unter einer Webeeinschaltung weniger zu leiden. Fall abgeschlossen.

Jetzt aber weist der geschätzte JR849 auf kommerzielle Caches am Hochkönig hin, die nicht nur auf GC.com geschaltet werden, sondern sich darüber hinaus auch verlinkt und konkret kommerziell genutzt werden. Das, so hat cachecache wie oben geschildert gelernt, sei nicht eines gewöhnlich Sterblichen Angelegenheit und jedes Urteil darüber mehr als entbehrlich.
Angenommen kann vielmehr werden, dass die Tourismusver-antwortlichen vom Hochkönig die Werbeeinschaltung wahrscheinlich mit dem Platzhirschen abgeklärt haben, in aller Verantwortung, nicht wahr? Die Mitwirkung des Reviewers war dabei hilfreich. Und wahrscheinlich liegt Kollege JR849 auch ganz falsch mit folgender Aussage:
(...) Dass dann noch die Cachebeschreibungen als PDF zum Download vom eigenen Server angeboten werden und diese noch im GC.com-Style, sprich original von Groundspeak geklaut kopiert sind, finde ich dann doch etwas dreist. Selbst das Geocaching-Logo hat man noch für die Webseite und für die Geocaching-broschüre mit Hotelwerbung missbraucht und die Schwierigkeits- und Geländebewertung von BumBum übernommen (immerhin wurde dort wenigstens die Quelle angegeben) (...)
Alles abgestimmt, schon vor der Veröffentlichung, nicht wahr, werte EntscheidungsträgerInnen??

Cachecache jedenfalls hat sich trotz aller kritischer Distanz zum Platzhirschen bereiterklärt, dessen Guidelines zu befolgen: jedes Spiel hat seine Regeln, das haben wir ja alle schon beim Mensch Ärgere Dich Nicht gelernt. Das verlangt cachecache auch von seinen Mitspielern und nicht zuletzt den Referees. Und Werbeeinschaltungen bleiben weiterhin lästig; geschrieben wird darüber auch weiterhin werden. Oder wie, oder was, oder wer?

Dienstag, 4. August 2009

Reviewer lässt Interpol arbeiten

interpol

Und er muss das auch noch eigenhändig freischalten. Was wird einem Reviewer doch alles abverlangt .....

Donnerstag, 26. März 2009

Haut die Reviewer

.... so hallt der Schlachtruf weit übers Land, wenn wieder mal zu streng oder zu spät oder einfach nicht den eigenen Vorstellungen entsprechend vorgegangen wurde. In Österreich heisst es dann: Werft sie weit. Dann aber gibt es Momente, wo wir sehr (sehr!!!) zufrieden zur Kenntnis nehmen, dass die Jungs (und Mädels ???) tatsächlich was auf dem Kasten haben:
(...) Gestern war es endlich soweit. Mir wurde gestern erstmals von Groundpseak bestätigt, dass die Österreichischen Bundesländer künftig auf der gc.com Website zur Verfügung gestellt werden. Es gab zwar noch ein paar Anfragen wie offiziell die Bundesländerbezeichnungen denn seien, da es in Großbritannien offensichtlich gröbere Probleme mit der Bezeichnung der Provinzen gab; aber ich habe mich mit Groundspeak darauf geeinigt, dass wir die offiziellen Bundesländerbezeichnungen (9 an der Zahl) verwenden werden damit es nachträglich zu keinen Diskussionen kommen kann. (...)

Wir sollten uns dafür auch hin und wieder bedanken. Was ich hiermit tue. Bei tafari nämlich !.

Freitag, 13. März 2009

Reviewerschicksal

Bezahlung für die Reviewer wäre für alle Seiten von Vorteil: Die Reviewer hätten eine angemessene Aufwandsentschädigung für ihren Job. Die Reviewer könnten böse Mails einfacher verkraften, weil sie ja fürs Lesen Geld bekommen. Ich kenne das aus dem Kundensupport unserer Firma, die Leute dort verkraften böse Mails tagtäglich und werden weder verrückt noch beginnen sie plötzlich, ihre ganze Umwelt zu beschimpfen.
Man spricht darüber. Andrerseits holen andere zum Gerichtsprozeß aus und fragen: DID YOU EVER HAVE PROBLEMS GETTING A CACHE PUBLISHED ? THIS IS YOUR CHANCE TO SAY "THANK YOU" FOR THAT!
Inzwischen übt sich ein Teil der österreichischen Reviewerszene in Demut und strebt nach neuen Ufern:
Manche fragen sich sicherlich, was das Ziel deser Website ist. Was kann es noch geben, was es nicht schon im Zusammenhang mit Geoaching (in Österreich) gibt? Nun diese Frage lässt sich leicht beantworten ... so gut wie alles. Auf unserer Suche in den unendlichen Weiten des Internetzes haben wir eine Vielzahl an privaten Webistes, Blogs, Podcasts und Portalen entdeckt die sich dem Thema Geocaching in irgendeiner Weise annehmen. Es gibt also schon eine Vielzahl von Website-Betreibern, die alles tun um das für sie Wesentliche im Internet zu präsentieren ... Aber ist das bereits allumfassend?...

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Wetter

Aktuelles Wetter in Vienna:


Temperatur: 6 C
UV Index: 0
Luftfeuchte: 66 %
Sichtweite:  
Luftdruck:  
Windstärke:  

Weather data provided by weather.com

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

Dezember 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren