Donnerstag, 9. Juli 2009

iPhone gegen Garmin

Das gab cachecache schon zu denken:
(...) Leider bestätigten sich die theoretischen Angaben auch im Praxistest. Wo das Garmin die Stationen fast Zentimetergenau getroffen hatte, lag das iPhone ca. 10-13m entfernt, und sprang dazu aber immer noch zwischen 1 und 10m im Kreis. Wie gesagt, immer unter guten Sichtverhältnissen Richtung Himmel (...)

AUA breaks Geocaches

Ohhhhh nein, das kann an/frau nicht so sagen, nein, wirklich nicht. Außerdem ist das unfair, denn AUA gehts ohnehin so schlecht. Wuerde ich aber meine Geocaches aufgeben, statt sie im Handgepäck zwischen Österreich und der Schweiz zu transportieren, hätte ich möglicherweise ähnliche Probeme wie dieser fesche Sänger mit seiner Gitarre:

twittori und twitter

Inhalte, Personen und Orte auf Twitter verknüpfen: ein nettes tool von twittori, auf das uns der schockwellenreiter aufmerksam gemacht hat. Merci! Da kann man sich beim Geocaching so manches einfallen lassen.

Mittwoch, 8. Juli 2009

Mapspread

via mashable. Großartige Anwendung: Interaktive Pläne auf Basis von Geodaten!

Fassungslosigkeit

umfängt mich immer wieder, wenn ich den Mammut Caches und deren Absonderungen begegne. Diesmal ist es Mighty Michi Mammut himself, der tatsächlich über sich twittert:

(...) Some people believe that I'm not real. But im a real person who writes to you... So stay tuned (...)

Dienstag, 7. Juli 2009

Wünsche an das Kristgind

Oder: als das Wünschen noch geholfen hat:

wuensche

Doppelt Listen



Der Konsument/die Konsumentin stimmt mit den Füßen ab, so heisst es doch. Cachecache hat ja recht ätzend die Unlust des Platzhirschen kritisiert (und wurde dafür im Kommentar auch kritisiert), seinen Kunden mit etwas mehr Achtung entgegenzukommen. Beklagen ist ok, etwas tun das Andere und wahrscheinlich hilfreichere, um sich dem Quasi Monopol von GC zu entziehen. weser8geocaching verklausuliert eine Aufforderung, die sich auch ganz einfach sagen lässt: Listet als Owner denselben Cache auf mehreren Plattformen und die Situation wird sich schnell verbessern. Oder etwas vorsichtiger formuliert:
(...) Ob sich nun die Geocacher speziell bei uns in Deutschland eher auf Alternativen einstellen, bleibt abzuwarten. Da die geringe Cachemenge auf anderen Plattformen gerne als Argument pro Geocaching.com angeführt wird, sei hier nur erwähnt, dass nur mehr aktive Cacher mit eigenen gelisteten Caches dafür Abhilfe schaffen können. Dazu ist es jedoch nötig, auch einmal über eine Plattform hinaus zu blicken. Letztlich ist es ein Teufelskreis, aus dem nur entkommen kann, wer auch aktiv zur weiteren Nutzung von anderen Anbietern beiträgt. Dann aber mal ab auf den Balkon (...)

Samstag, 4. Juli 2009

Arrival/Departure CH-AT

Nachdem die Passagiere aus Wien wohlbehalten angekommen sind, machen sich folgende Passagiere fertig für den Rückflug:
Wunsccoin GC, GeoJamboree5 GC, Baerchen MC, Wherigo CH-USA-CH, Norwegen Team GC, Norwegen Team GC, TB Lego, German GC Gold, Winnie TB.

Die Gretchenfrage

versucht das team norris auf twitter mit einem Buchtitel zu beantworten:

gc-for-dummies

Inzwischen wissen einige schon mehr und die Hoffnung stirbt zuletzt.

GC down

Wieder einmal, und das schon seit mindestens 16 Stunden. Andernorts, also etwa bei secondlife, entschuldigen sich die Verursacher oder mailen die Nutzer vorher an. Die Arroganz des Platzhirschen stinkt zum Himmel. Ein Vollinfizierter meint:
(...) Traditionellerweise machen sie (d.i. GC) ihn (d.i. der Server) immer dann kaputt, wenn sie versuchen neue Funktionen einzubauen. Also dürfen wir uns wahrscheinlich bald wieder über eine neue Version freuen (...)

Freitag, 3. Juli 2009

So sehn Powercacher aus

Ich wollte ja schon immer wissen, warum sich Menschen etwas derartig Unattraktivem aussetzen wie Powercachen. Nun dürfen wir teilhaben an dem, wovon behauptet wird, dass es Spass macht. Das erste Video der Serie eines Tages mit den ventura kids (E):

Au Mann, diese ewige Produktdiversifikation!

Wer braucht den andauernd neue Modelle und warum?
(...) Garmin Dakota 20: 350-Euro-Lotse für Wanderer & Co. Im August liefert Garmin eine neue Serie an Outdoor-Navis aus. Das Dakota 10 und 20 sollen für Modelle der handfesten GPS-Geräte-Kategorie über kompakte Maße (97 x 53 x 33 Millimeter, 155 Gramm) verfügen, für die maximale Laufzeit der AA-Batterien gibt Garmin bis zu 20 Stunden an. Hersteller-Preise: Dakota 10 knapp 280 Euro, Dakota 20 knapp 350 Euro (...)
berichtet chip online. Gefunden bei mausbiber.

Donnerstag, 2. Juli 2009

Departure

Die Passagiere sind an Bord: Mr. Pschaidis TB, SMega GC, Resi TB, Coekavaija TB und Havaneser TB.

Destination: Switzzaland

Und auch die Crew steht schon bereit, diesmal fliegt uns dieses nette Unternehmen:

Der moderne Gottesbeweis

Wenn auch nach den sintflutartigen Regenfällen die Cachewartung für uns Owner mit Bestürzung, Sorge, hektischer Regsamkeit und tiefer Sorge verbunden war; wenn auch wir wie Vater oder Mutter Theresa unsere Kleinen und Großen vor der Unbill der Natur schützten; wenn auch für uns Logbücher kleine Kunstwerke darstellen und ihre Durchfeuchtung eine mittlere Katastrophe; wenn auch wir Owner unseren Betrieb vorübergehend schliessen mussten und Wartungsarbeiten den Fluss des Spiels störten.
Aber dass wir die Rettung unserer Caches, die so schutzlos und nackt in Stadt und Land herumhängen, als "modernen Gottesbeweis" bezeichnet hätten, nun, daran will ich einfach nicht glauben.

P.S. Die Swiss Connectiongeht heute spätabends schon wieder in Betrieb. Mit oder ohne Gottesbeweis, Herr Klaus Albrecht Schröder.

Mittwoch, 1. Juli 2009

Sprecht mit cachecache, und das live!!

Cachecache hat ab heute eine Tratschkiste, in denen direkt Messages an cacecache gepostet werden können ohne sich speziell anmelden zu müssen. Genau über dem Frosch, in der rechten Leiste. Ihr seht, wenn cachecache online ist: und schon kann getratscht werden. Cachecache ist auf (fast) alles gefaßt.

Lieber Frosch als Vogel

Die neue Ausgabe der Wiener Stadtzeitung Der Falter mit dem Beitrag über Twitter. Titel: Wir haben alle einen Vogel.
Twitter ist wie eine Droge. Es macht süchtig, und man versteht den Reiz erst, wenn man es selbst ausprobiert hat.
Auf den ersten Blick wirkt die Idee ziemlich banal: Menschen melden sich online an, um Kurznachrichten mit maximal 140 Zeichen zu verfassen. „Was machst du gerade?“, fragt das Eingabefeld. Mancher Benutzer antwortet treuherzig, dass er momentan am Bahnhof sitzt, ein Wurstsemmerl isst oder zum Donauinselfest fährt. Andere nutzen das Service, um interessante Zeitungsartikel oder Webseiten zu empfehlen. „Microblogging“ nennen sich diese Aktivitäten. Ob die Menschheit solche Infohäppchen tatsächlich braucht? Bis vor kurzem gab es daran große Zweifel.(...)

Garmin Learning Centre

Wieviel von den Funktionen eines GPSr wird eigentlich von einem durchschnittlichen Cacher benutzt? Die Hälfte, ein Drittel, oder sogar noch weniger? Trotzdem ist die Menge an (brauchbaren oder sinnlosen) Funktionen immer wieder Verkaufsargument. Und ruft dann in gläubigen Käufer/inne/n immer wieder schlechtes Gewissen hervor: nutze ich mein Gerät denn voll aus, mache ich den Kaufpreis wett? Der Technikfetischismus allerorten verbietet auch, darüber zu reden, dass mein sein Gerät nur sehr basal nutzt. Jetzt kann man/frau mit Garmin heimlich üben, um sich dann in aller Öffentlichkeit mit Kompetenz und technischer Affinität ordentlich brüsten zu dürfen: im Garmin Learning Center! Zur Zeit ist das Angebot an Video Tutorials allerdings stark eingeschränkt

Kottans Kapelle

kottans-kapelle

... nicht nur eine feste Größe in der Wiener Altherrenszene, sondern auch der Österreichischen Cachercommunity. Und nun: der Skandal aus Norddeutschland: der Anschlag der doppel-o-agenten und der dosenfischer auf unsere Befindlichkeit. Jetzt hat der deutsche Buchmarkt uns schon unsere Literaten weggenommen - und nun auch unsere Cachergrößen ???? Gott schütze Österreich!!! Möge sie dies in die Flucht schlagen, wenn sie es verstehen:

Dienstag, 30. Juni 2009

Schweizer (Regen-)nächte

Ich bin neugierig, wann die Schweizer KollegInnen auf die Idee kommen, bei dieser Veranstaltung einen Nachtcache zu lancieren. Dank an 6-Pack für den Hinweis.
Schweizer Wandernacht 2009:
Kühl, mystisch, manchmal richtig unheimlich: das Licht des Vollmondes, welches die Nacht zum Tag macht. Scharfe Schatten zur Geisterstunde, bizarre Landschaften; die Finsternis ruft und lockt. Dann fangen die Füsse an zu kribbeln: raus! Und rein in die laue Sommernacht, gemeinsam über sanfte Hügel wandern, durch rauschende Wälder entlang von mondglitzernden Gewässern.

Twitter und die Geocaching Frage des Tages

Während die dosenfischer in ihrem Podcast 85 lang und breit die Sinnhaftigkeit von twitter diskutieren, macht der podcast no.223 von podcacher auf ein Anwendungsgebiet aufmerksam, das cachecache recht witzig findet: einfach mittels twitter die Geocaching Frage des Tages beantworten zu lassen:

questionoftheday

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren