platzhirschen

Freitag, 17. April 2009

Erfahrungsbericht live.geocaching

gclive_banner_german

Beta Tests zu live geocaching werden ja bereits in Deutschland durchgeführt. Hier ein erster ausführlicher Erfahrungsprojekt des Teams Jerichow. Österreich ist davon noch unberührt geblieben. Manchmal hat sich diese Art technologischer Zeitverzögerung als nicht so unsinnig herausgestellt.

Mittwoch, 15. April 2009

Der Garmin Cache

Na, da werden sich die Herren und Damen beim GPSr Platzhirschen ja freuen: nicht nur dass die Deutsche Stiftung Warentest ihre Produkte so gut bewertet haben, wie die dosenfischer erst jüngst berichteten. Jetzt gibt es sogar noch einen Nanoan den Toren des Garmin Importeurs in der französischen Schweiz. Motto (in etwas holprigen Versen):
(...) Die Cacher sind beim Garmin Importeur eher unbekannt.
Doch ab heute werden bei ihm die Türen eingerannt.
Wir haben an seinem Gebäude einen Cache montiert.
Den man aber ganz flink vom Parkplatz aus kassiert (...)

Jedes Ding hat eben mindestens zwei Seiten .....

Montag, 13. April 2009

Open Street Maps und Wikipedia

Der schockwellenreiter verweist auf heise und macht uns darauf aufmerksam, dass Wikipedia in naher Zukunft die Karten von OpenStreetMap in seinen Auftritt integrieren will. Das stimmt uns hoffnungsfroh, denn der Monopolist Google geht cachecache mitunter ziemlich stark auf den Keks. Yapp!

Mittwoch, 1. April 2009

Auslagerung von GGc.com?

(....) Da sitzt man verschlafen vor seinem Kaffee und wundert sich über die vielen eMails. Und dann die große Überraschung: Ein Geocache Insider aus Washington berichtet von der neuen Seite Cachehard.org. Ähnlich Waymarking.com sollen dort alle Caches mit Terrainstufe 4 und höher ausgelagert werden. Hintergrund ist, dass man diese Zielgruppe mit einer speziellen Seite adressieren will. U.a. mit detaillierten Terrainskalen, Profile mit der Summe der erzielten Terrainpunkten, neuen Kategorien wie hiking, mountaineering, rockclimbing oder sogar scramble (...)
berichtet JeeperMTJ. Online soll CacheHard allerdings erst ab Mai gehen.

Sonntag, 29. März 2009

Garmin Oregon

Eine etwas dümmliche Website gibt es zum Orgegon und nun auch ein wenig geschmacklose Geocoins. jake`s journal berichtet.

Donnerstag, 26. März 2009

Wiener Flughafenfeuerwehr als Geocacher?

Der Verdacht liegt jedenfalls nahe. Ausgerüstet sind die Leute ja und rumgurken tun sie auch im Gelände. Womit also die Wartezeiten zwischen möglichen Flugzeugcrashes überbrücken? Gibt es gar inoffizielle Caches am Wiener Flughafengelände? Wer führt die Findliste an? Wie definiert sich "case of emergency" unter den KollegInnen?
Garmin berichtet (E): (...) At the Airport in Graz, Austria, Garmin devices are used in an unusual, yet extremely important way. The airport fire brigade equipped their commando vehicles and some fire trucks with Garmin marine chartplotters. The reason for using the marine plotters is the size and the good readability of the screen. The entire area of the airport was divided in geographical sectors with dedicated names based on the coordinates. In case of emergency, a message with the exact position of the accident is sent to the vehicle from the tower. Due to this technique, the task force is able to save time — time that can be the difference between life and death (...)

Samstag, 21. März 2009

Garmin ist Marktführer

(...) Garmin, Weltmarktführer im Bereich mobile Navigation, baut seine globale Marktführerschaft im Bereich mobile Navigationssysteme weiter aus. Wie Canalys, eines der führenden unabhängigen Analystenhäuser für die Technologiebranche berichtet, führt Garmin damit bereits das zweite Jahr in Folge den globalen Markt für mobile Navigationsgeräte (PND) an. Das US Unternehmen konnte im Jahr 2008 seinen weltweiten Marktanteil gegenüber 2007 um weitere 5,9 auf nunmehr 33,7 Prozent Prozentpunkte ausweiten. (...)
meldet das presseecho via dosengezwitscher.
Und natürlich werden ganz nebenbei auch bei Garmin Arbeitsplätze im Servicebereich abgebaut. Wozu eine Finanzkrise denn auch so dienen kann.

Donnerstag, 5. März 2009

Live Geocache Beta Tester

auf live geocaching hat cachecache ja schon hingewiesen. Nun wird die deutsche Cacher Community zur Teilnahme am Beta test aufgerufen:
Now...for the next few weeks, we will work on preparing the German public beta. A limited alpha test in Germany will begin on Friday the 13th of March. The alpha test phase lasts for 1-2 weeks and is followed by the Beta which is open for all German geocachers.
Please write us to enroll as an alpha tester or to be notified immediately when the Beta opens.

Anmelden kann man sich ein potentieller Alpha oder Beta Tester naturgemäß schon jetzt.

Mittwoch, 4. März 2009

Visa und geocaching

visa

unter fresh ideas to get you out and about verweist visa in seiner go campaign jetzt auf den Platzhirschen. Man darf auf das unvermeidliche Gegengeschäft gespannt sein. Jedenfalls besticht die Website, wenn auch die weitreichende Globalisierungskrise die Aussage ein wenig konterkariert.

Abstandsregel beim Verstecken

In mehreren deutschsprachigen Blogs wurde heute auf die Klärung von Fragen bezüglich der Abstandsregel durch den Platzhirschen hingewiesen, so etwa auf geocaching-nordfriesland oder auf dem blogversuch der kescherbande. Für österreichische kescher hat sich der reviewer tafari der sache angenommen und weist auf für österreich abweichende Regelungen hin:
(...) Im Wesentlichen geht es um zwei Punkte. Der eine Punkt betrifft den Mindestabstand von 46m zu Bahngleisen. Dieser Punkt betrifft Österreich nicht, da diese Regelung nie bei uns umgessetzt wurde (auch von meinem Vorgänger nicht). Es wurde klargestellt, dass diese Vorgangsweise auch OK ist, da man die örtlichen Gesetze hier berücksichtigen muss und dieser Punkt nur in den Guidelines steht, weil es in den U.S.A. verboten in der Nähe von Bahngleisen etwas zu deponieren. Ist es in Ö nicht verboten (und das ist es meines Wissens nach nicht) dann braucht man die 46 Meter auch nicht einhalten. In Deutschland wurden diese 46m exekutiert auf Teufel komm raus (...)

cachecache

tickert über die subkulturen des geocachens aus wien und wil.

Suche

 

CACHECACHE TWITTERGASMS

cachecache on tour

www.flickr.com

Other Blogs

Wichtige Ressourcen

Austrian geocache map: aj-gps.net, die Österreich Statistik.

Cache judge: Bewertungen von Geocachern für Geocacher.

Cachelabel Generator: Vorlagen für diverse Cache Labels.

Dekodiertool: Vom Buchstabenwert bis zum Morsecode.

Cachewiki: Das Wiki rund ums Geocaching.

Geocache.at: Das Blog von aj-gps.net.

Geocaching: Quick Search: Schnellsuche auf gc.com.

Geochecker: Prüf die errechneten Mystery Koordinaten.

Geolex: Geocaching Lexikon in Englisch.

Garmin Österreich: Der Firmenauftritt.

GeoKrety Track deine Reisenden, kostenlos.

Koordinatenumrechner: Ein Service von Dennis Heitmann.

MapsnTrails: Kostenlose Tools und Karten für den Garmin.

Official Seal Generator: Rundstempel Generator.

Reviewer.at Es gibt sie auch in Österreich, die Reviewer!

Statbar Modifier: Ein Statistik Generator (E).

Swiss Geocache Schweizer Informationsportal.

Wikipedia: Geocaching: Die deutsche Seite.

Gäste bei cachecache

Site Meter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Add to Technorati Favorites

Technorati Profile

Bloggeramt.de

blogoscoop Subscribe

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


andere geogames
ausrüstung
best of böse
blogs
caches
comics
events
fremdenverkehr
geocoins
grundsprech
kids
kultur
lost place
mac.cache
map and data
medien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren